8.5.5. Der Ersatz des Rads

Der Ersatz des Rads im Weg ist mit bestimmten Schwierigkeiten verbunden. Die Radbolzen können prirschawewschimi oder festgezogen zu sehr fest (anstelle gelegt 110 N·m) während des letzten Ersatzes auf STOA sein. In diesem Fall davon gewöhnlich ballonnym vom Schlüssel aus dem etatmässigen Werkzeugsatz, möglich abzuwenden, wird nicht gelingen. Für den Ausgang aus der Situation kann man krestowidnyj den Schlüssel verwenden, auf den für die Erhöhung des Hebels den Abschnitt des Rohres anziehen Sie.

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
1. Werden stojanotschnyj die Bremse aufnehmen.
2. Wenn Sie auf den Weg stehengeblieben sind, werden das Signal der Notunterbrechung aufnehmen und werden das benachrichtigende Zeichen ausstellen.
3. Werden die erste Sendung (für die mechanische Schachtel der Umschaltung der Sendungen) aufnehmen oder übersetzen Sie den Hebel des Selektors in die Lage "R" (für AKP).
4. Unter die Räder andererseits des Autos unterlegen Sie den Stein oder hölzern brussok für die Warnung des Rücklaufes.
5. Auf dem Auto mit den Stahlrädern poddente vom Schraubenzieher die Kappe nehmen Sie es eben ab.
6. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads auf eine Wendung.
7. Vom Schraubenzieher poddente den Schutzdeckel der Öffnung (den Henkel) für die Anlage des Hebers von der entsprechenden Seite nehmen Sie sie eben ab.

Die Abb. 7.32. Wie es weiter möglich ist stellen Sie den Heber in den Henkel ein


8. Wie es weiter möglich ist stellen Sie den Heber in den Henkel (die Abb. 7.32) ein. Bereiten Sie das Ersatzrad vor.
9. Nur, nachdem Sie noch einmal prüfen werden, dass das Auto vor dem Rücklauf geschützt ist, und der Heber ist in den Henkel sicher eingestellt, heben Sie das Auto und wenden Sie vollständig die Bolzen der Befestigung des Rads ab.
10. Nehmen Sie das Rad ab.
11. Für die Vereinfachung der Anlage des Ersatzrades kann man zentrujuschtschi den Stift aus dem etatmässigen Satz in die obere Öffnung für die Radbolzen einschrauben.
12. Pflanzen Sie das Ersatzrad. Dabei bemühen Sie sich es, da nicht fallen zulassen der Schutzüberzug, besonders bei legkosplawnych der Disks beschädigt werden kann.

Die Abb. 7.33. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads in der vorgeführten Ordnung vom Moment 110 N·m fest


13. Gleichmäßig kreuzweise kehren Sie die Bolzen der Befestigung des Rads (die Abb. 7.33) um. Dabei ist nötig es das Rad umzudrehen, damit es sich auf die Nabe genau gesetzt""hat".
14. Senken Sie das Auto, dowernite die Bolzen und ziehen Sie von ihrem Moment 110 N·m fest.
15. Stellen Sie die Kappe fest. Dabei stoßen Sie es an das Ventil des Hinzupumpens zuerst und, den Bein festhaltend, drücken Sie von der entgegengesetzten Seite fest. Am besten gelingt es, wenn sich das Ventil nach der Anlage unten befindet.
16. Nach 200 km des Laufes ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads vom Moment 110 N·m noch einmal fest.