8.3.13. Die Abnahme der Feder der hinteren Aufhängung

Für diese Arbeit ist die spezielle Klemmverwendung auch notwendig. Die Feder auf dem Auto befindet sich im zusammengepressten Zustand und hat ungefähr die vierdivisibel vorläufige Kompression. Deshalb bei der Arbeit ist die Gefahr des Erhaltens der Verletzung hoch. Beim Ersatz der Feder beachten Sie die Markierung. Dieses verhält sich zu den Gummistützen, die je nach dem Modell verschiedene Höhe haben.

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
1. Das Heckende des Autos stellen Sie auf die Ständer fest.

Die Abb. 7.14. Für die Abnahme des Mantels des querlaufenden Hebels wenden Sie zwei Bolzen ab


2. Nehmen Sie den Mantel des querlaufenden Hebels ab, wofür zwei Bolzen (die Abb. 7.14) abwenden Sie.
3. Schalten Sie die Leitung des Sensors des Verschleißes des Bremsleistens vom querlaufenden Hebel aus.
4. Außen stellen Sie unter den Hebel den Heber fest und heben Sie den Hebel, bis die Hinterachse die horizontale Lage übernehmen wird. Überzeugen sich, dass das Auto sicher gefestigt ist.
5. Die Klemmverwendung stellen Sie von drei Seiten der Feder fest so, dass nach Möglichkeit alle Windungen überdeckt waren.
6. Pressen Sie die Feder solange zusammen, wenn man sie von den Tassen abnehmen kann.
7. Wenden Sie die selbstgestoppten Muttern auf dem querlaufenden Hebel ab und nehmen Sie sie zusammen mit den Scheiben ab.
8. Senken Sie den Hebel und nehmen Sie die Feder zusammen mit der Gummistütze heraus.
9. Wenn der Ersatz notwendig ist, machen Sie die Feder langsam auf und nehmen Sie die Gummistütze ab.
10. Vor der Rückanlage prüfen Sie den Verschleiß der Gummistütze, ersetzen Sie sie falls notwendig. Für die Erleichterung der Rückmontage tragen Sie auf die Stützen das Spülmittel auf.
11. Reinigen Sie die untere Tasse auf dem querlaufenden Hebel, sowie die obere Setzstelle.
12. Die zusammengepresste Feder stellen Sie in die untere Tasse so fest damit das Ende der Windung in den Eingriff auf der Tasse eingegangen ist.
13. Stellen Sie den Bolzen mit der neuen selbstgestoppten Mutter und der Scheibe auf dem Hebel fest und kehren Sie auf etwas Wendungen um.
14. Wieder heben Sie den Hebel vom Heber, damit die hintere Aufhängung die horizontale Lage eingenommen hat.
15. Jetzt ziehen Sie die Mutter auf dem Hebel vom Moment 70 N·m fest.
16. Laden Sie die Feder aus und nehmen Sie die Klemmverwendung heraus. Prüfen Sie die Deutlichkeit der Landung der Feder in den Tassen.
17. Beenden Sie die Montage und senken Sie das Auto.