8.1.1. Die Kennwerte des Fahrteiles

Dynamisch oder komfortabel? Bei der Entwicklung der Autos der JE-Klasse vor den Ingenieuren der Firma Mercedes stand dieses technische Dilemma auch. Jedoch gelang es ihnen nicht nur, den Kompromiss zwischen der Dynamik und dem Komfort zu finden, sondern auch, nach dem Fortschritt auf dem Gebiet der aktiven Sicherheit zu streben.
Die optimale Konstruktion der Aufhängung der Räder — eine ganze Wissenschaft. Auf jeder Reiseungleichmäßigkeit oder in der schnellen Wendung ändert sich die geprüfte Geometrie der Räder, die unter streng bestimmten Winkeln zu den Achsen des Autos bestimmt sind. Jedoch sollen die Reifen den Kontakt mit dem Fahrdamm nicht verlieren, da dann sie die Funktion des Bremsens und der Verwaltung nicht erfüllen können. Damit die Verluste des Kontaktes nicht geschah, gehört zur Arbeit die Aufhängung. Sie übernimmt die Schläge und glättet die Ungleichmäßigkeit des Weges, und das unerwünschte Rütteln der Federn verhindern die Dämpfer.