7.2.1. Der hydraulische Antrieb der Kupplung


Die Abb. 6.1. Die Knoten und die Details der Kupplung: 1 – die getriebene Disk; 2 – druck- die Disk; 3 – das Lager der Ausschaltung der Kupplung; 4 – wyschimnoj der Hebel der Kupplung; 5 – der Bolzen der Befestigung des Mantels der Kupplung mit der Druckdisk


Für den Antrieb der Kupplung wird die Bremsflüssigkeit verwendet. Sie befindet sich im selben Behälter, dass auch die Flüssigkeit des Antriebes der Bremsen. Der Behälter ist auf zwei Kameras geteilt: eine — für das Bremssystem, andere — für den Hydroantrieb der Kupplung. Diese Systeme arbeiten rasdelno, so dass im Hydroantrieb der Kupplung zu fließen leistet den Einfluss auf das Bremssystem nicht.

DAS TECHNISCHE WÖRTERBUCH
 Die wichtigsten Knoten und die Details der Kupplung
Das Schwungrad des Motors. Ist mit der Kurbelwelle hart verbunden. Auf allen Motoren ist das sogenannte Schwungrad der Doppelmasse bestimmt.
Die getriebene Disk 1 (die Abb. 6.1). Ist auf die primäre Welle der Getriebe angezogen. Von beiden Seiten auf die Disk der Kupplung priklepany die Reibungslaschen.
Der Mantel der Kupplung mit der Druckdisk. Innerhalb des Mantels der Kupplung befindet sich druck- die Disk, die mittels diafragmennoj die Federn die Disk der Kupplung an das Schwungrad drückt. Der Mantel der Kupplung mit der Druckdisk der Kupplung ist von den Bolzen an das Schwungrad hart verbunden.
Das Lager der Ausschaltung der Kupplung. Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung drückt der Hydroantrieb das Lager der Ausschaltung der Kupplung an die Blumenblätter diafragmennoj die Federn. Dank ihm kann sich die Disk der Kupplung auf primär der Welle der Getriebe frei drehen, und die Sendung des Drehmoments vom Motor zur Getriebe wird unterbrochen.
Der Hauptzylinder der Kupplung. Befindet sich neben der Achse des Pedals der Kupplung, ist mit dem Pedal vom stoßenden Stock verbunden. Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung schiebt der Stock den mit ihm verbundenen Kolben in den Hauptzylinder zu. Innerhalb des Zylinders entsteht der Druck, der nach dem am Zylinder verbundenen Schlauch in den Arbeitszylinder der Kupplung übergeben wird und versetzt den im Arbeitszylinder gelegenen Kolben.
Der Arbeitszylinder. Ist horizontal bestimmt, daneben übergibt auf der mechanischen Schachtel der Umschaltung der Sendungen und die Bemühung auf den Druck auf das Pedal der Kupplung. Der Stock des Arbeitszylinders tritt heraus und drückt auf wyschimnoj den Hebel, der das Lager der Ausschaltung der Kupplung bewegt.