6.4.3. Die Zündanlage

In der Zündanlage der Benzinmotoren gibt es keine bewegliche, abgenutzten Details, deshalb die Frist ihres Betriebes und die Zuverlässigkeit sind bedeutend. Für die Verbesserung der Startqualitäten des Motors wird der Zündfunke auf dem kalten Motor mehrmals im Laufe vom Arbeitstakt produziert. Im Gedächtnis des elektronischen Blocks ist die Charakteristik der Zündung gelegt, entsprechend der sich der optimale Winkel des Zuvorkommens der Zündung klärt. Auf dem 4-Zylinder-Motor gibt es einen, und auf 8-Zylinder- — zwei Sensoren der Detonation. Beim Anfang der Detonationverbrennung schickt die Steuereinheit das Signal auf die Veränderung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung in der Seite der "Verspätung". Infolge der Arbeit der Motoren ohne Detonationverbrennung wird die Laufzeit der Details wesentlich erhöht.
   Die Abnahme und die Anlage der Zündspulen
4 und 6-Zylinder- rjadnyje die Motoren
DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
Die Abnahme
1. Werden die Zündung abstellen.
2. Nehmen Sie den querlaufenden Stutzen des Luftfilters ab.

Die Abb. 5.38. Die Abnahme des Deckels der Zündkerzen: 1 – der Deckel; 2, 3 – der Kontaktstecker


3. Nehmen Sie den Deckel 1 (die Abb. 5.38) der Zündkerzen ab.

       DIE ANMERKUNG
Die Zeichnung entspricht 6-Zylinder- rjadnomu dem Motor.

4. Schalten Sie von den Spulen 3 Zündungen die Kontaktstecker aus.

Die Abb. 5.39. Die Zündspule: 1, 3 – die Stecker; 2 – der richtende Stift; 4 – die Zündspule


5. Schalten Sie die Kontaktstecker 2 Leitungen der hohen Anstrengung aus.

       DIE ANMERKUNG
Auf der Abb. 5.39 verbindet sich der Stecker 3 Spulen 4 Zündungen mit der Zündkerze. Der Stecker 1 verbindet sich mit der Zündkerze mittels der Leitung der hohen Anstrengung. Der richtende Stift 2 verbindet die Zündspule mit "der Masse".

Die Abb. 5.40. Das Schema der Vereinigungen der Zündspulen 6-Zylinder- rjadnogo des Motors. Von den Zahlen sind die Spitzen der Zündkerzen von 1 bis zu den 6. Zylinder bezeichnet; In – die Leitung


Auf der Abb. 5.40 ist das Schema der Vereinigung der Zündspulen mit den Zündkerzen für 6-Zylinder- rjadnogo des Motors gebracht.

6. Nehmen Sie die Zündspulen von der Bewegung nach oben heraus.
Die Anlage
7. Stellen Sie die Zündspulen auf die vorigen Stellen fest und schalten Sie die Leitungen entsprechend der Abb. 5.40 an.
8. Stellen Sie auf die Stelle den Deckel der Zündkerzen fest.
9. Stellen Sie den querlaufenden Stutzen des Luftfilters fest.

Der Motor V6
DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
Die Abnahme
1. Werden die Zündung abstellen.
2. Nehmen Sie den Sensor der Massenkosten der Luft zusammen mit dem Einlassrohr ab.

Die Abb. 5.41. Die Abnahme der Zündspule auf dem Motor V6: 1, 3 – der Kontaktstecker; 2 – die Schraube; 4 – die Montagelage; 5 – die Zündspule; 6 – die Zündkerze


Schalten Sie von der Spule 5 (die Abb. 5.41) beide Zündungen des Kontakt- Steckers der Leitungen der hohen Anstrengung aus.

       DIE ANMERKUNG
Werden die Montagelage 4, die auf der Zündspule und auf dem Motor bezeichnet ist beachten. Die Spitzen der Zündkerzen haben die Notizen, da auf jedem Zylinder — auf zwei Zündkerzen. Der Kontaktstecker "und" auf der Zündspule soll mit der Spitze "Zu" die Zündkerze verbunden sein. Der Stecker «b» – mit der Spitze «G» die Zündkerzen.

4. Schalten Sie von der Zündspule den Kontaktstecker 3 aus.
5. Wenden Sie die Schraube 2 ab und nehmen Sie die Zündspule ab.
Die Anlage
6. Stellen Sie die Zündspule fest und kehren Sie die Schraube 2 um.
7. Schalten Sie den Kontaktstecker 1 an.
8. Schalten Sie zur Zündspule die Kontaktstecker 1 an.

       DIE WARNUNG
Verwirren Sie die Kontaktstecker nicht, sie haben die Zeichen. Der Stecker "und" auf der Zündspule verbindet sich mit der Spitze "Zu" die Zündkerze, den Stecker «b» – mit der Spitze «G» die Zündkerzen.

9. Stellen Sie den Sensor der Massenkosten der Luft mit dem Einlassrohr fest.

   Der Motor V8
DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
Die Abnahme
1. Werden die Zündung abstellen.

Die Abb. 5.42. Die Abnahme der Zündspule auf dem Motor V8: 1 – der Deckel; 2 – das Detail der Befestigung; 3 – die Zündspule; 4 – die Zündkerze


2. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie des Deckels 1 (die Abb. 5.42) vom Motor ab.
3. Schalten Sie daneben von jeder Zündspule die Kontaktstecker aus.
4. Wenden Sie die Bolzen ab, die das Detail 2 festigen.
5. Nehmen Sie von der Bewegung nach oben die Spulen 3 Zündungen von der Zündkerzen 4 ab.
Die Anlage
6. Stellen Sie die Spulen 3 Zündungen auf die Kerzen 4 Zündungen fest.
7. Kehren Sie die Bolzen der Befestigung des Details 2 um.
8. Schalten Sie zu jeder Spule die Kontaktstecker an.
9. Festigen Sie des Deckels 1 auf dem Motor.