6.3.3. Die Besonderheiten des Systems der Abkühlung 6 und 8-Zylinder-Motoren

Wenn nach der Unterbrechung des Motors die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit +110 °s höher ist, reiht sich im System der Abkühlung die elektrische Umlaufpumpe ein, die die Flüssigkeit zu bewegen nach der Kontur zwingt. Daraufhin werden die lokale Überhitzung des Motors und die Bildung der Dampfpfropfen ausgeschlossen. Die Umlaufpumpe arbeitet nicht mehr als 10 Minen nach der Unterbrechung des Motors.