5.6.3. Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ausgabe otrabotawschich der Gase

Der Abschlußkollektor ist mit dem Dämpfer mit Hilfe der Bolzen und der Muttern fest verbunden. Unter dem Boden wird der Dämpfer auf der Aufhängung aus dem festen Gummi festgehalten.

posledowatelnost DER ARBEITEN
"30 000 km jedes Jahr"

Die Abb. 4.100. Die Gummiaufhängung des Dämpfers


1. Prüfen Sie alle Gummidetails der Aufhängung des Dämpfers (die Abb. 4.100) auf die Bruche, die Schnitte und die übrigen Beschädigungen, ersetzen Sie falls notwendig. Für die Prüfung den Dämpfer auf den Aufhängungen schlürfen Sie nach unten ein wenig.
2. Prüfen Sie die Haltbarkeit boltowogo die Vereinigungen auf den Flanschen des Dämpfers.
3. Vom Lappen verstopfen Sie das Abschlußende des Dämpfers. Der Motor soll bald saglochnut. Wenn Sie den rauschenden Laut und den Motor hören setzt fort, zu arbeiten, so ist es das System der Ausgabe in Ordnung sein.
4. Der sehr laute Laut und das Gepolter bezeichnen beim Anfang der Bewegung auf den verrostenden Dämpfer.

Die Abb. 4.101. Die elastische Vereinigung vor dem Dämpfer


5. Prüfen Sie auf den Verschleiß die elastische Vereinigung vor dem Dämpfer (der Abb. 4.101).
6. Sorgfältig prostutschite das ganze System der Ausgabe vom Kollektor vom Hammer. Wenn beim Schlag vom Hammer der Laut klangvoll, so ist es das Metall in Ordnung sein. Wenn an einigen Stellen der Laut tauber ist — sind diese Stellen der Korrosion unterworfen und bald können verrosten.