5.5.6. Der Brennstofffilter

Der Ersatz des Brennstofffilters

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
"90 000 km jede 4 Jahre"
1. Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Hydroverstärker der Bremsen aus.

Die Abb. 4.90. Der Brennstofffilter: 1 – der Brennstofffilter; 2 – die Zufuhr des Brennstoffes; 3 – die Schutzplatte; 4 – der Bolzen des Filters der feinen Reinigung des Brennstoffes; 5 – der Filter der feinen Reinigung des Brennstoffes


2. Wenden Sie die Patrone des Filters (die Abb. 4.90) mit Hilfe des Bandschlüssels ab (zum Beispiel, für den fetten Filter), wenden Sie die große Mutter oben ab.
3. Nehmen Sie die Patrone mit dem Filter heraus (man darf nicht zusammen mit dem Haushaltsmüll hinauswerfen! Wird an den speziellen Stellen) verwertet.
4. Stellen Sie die neue Patrone und die Schraube mit der neuen Verdichtung ein.
5. Ziehen Sie den Bolzen und die Patrone fest.

   Die Prüfung des Filters der groben Reinigung des Brennstoffes
Je nach den Bedingungen des Betriebes muss man jede die 30 000 km den Filter der groben Reinigung auf die Beschädigungen und falls notwendig prüfen, zu reinigen. Gewöhnlich genug jede die 90 000 km oder jede 4 Jahre, die Filter der groben und feinen Reinigung zu ersetzen.

DIE REIHENFOLGE DER ARBEITEN
"90 000 km jede 4 Jahre"

Die Abb. 4.91. Die Anordnung des Filters der groben Reinigung


1. Wenden Sie den Bolzen auf dem Filter der groben Reinigung (der Abb. 4.91) ab.
2. Otognite die Grubenbauplatte schalten Sie den Hörer der Zufuhr des Brennstoffes eben aus.
3. Nehmen Sie den Filter aus dem Mantel des Brennstofffilters heraus.
4. Den verschmutzten Filter waschen Sie aus oder ist produjte ordentlich.