2.4.2. Die Airbags

Zwei Vorderairbags mit der ungiftigen pyrotechnischen Ladung und zwei seiten-, sich befindend in den Vordertüren, schützen den Fahrer und den nebenan sitzenden Passagier gleichzeitig.
Die Ansprechzeit des Vorderairbags bildet von 40 bis zu 60 ms, des Seitenairbags – 20 ms.

Die Abb. 1.6. Die Sensorverlegung des Sitzes des Passagiers


Sedan und das T-Modell mit der Karosserie der Kombi ist mit der auf den Druck reagierenden Sensorverlegung ausgestattet, die sich in der Verkleidung des rechten Vordersitzes befindet (der Abb. 1.6), die automatisch bestimmt, ob es auf dem Sitz den Passagier gibt. Die elektrodurchführenden Bande der Verlegung sind mit der Verwaltung des Systems der Regulierung des Rückens des Sitzes verbunden. Wenn der Personensitz in der Masse mehr 12 kg beladen wird, reicht die Sensorverlegung das entsprechende Signal auf die Elektronik des Airbags, die je nach dem Charakter des Zusammenstoßes den rechten Airbag, den Sicherheitsgurt oder den Seitenairbag in Betrieb setzt.
Das Limit nach der Masse in 12 kg ist notwendig damit die Sensoren die Tasche mit den Käufen oder "der Diplomat" auf dem Vordersitz wie des Passagiers aus Versehen nicht wahrgenommen haben.
   Die Seitenairbags

Die Abb. 1.7. Der Seitenairbag


Das Auto Mercedes der E-Klasse ist mit den Seitenairbags (den Abb. 1.7) versorgt, was wirksamer den Schutz vor dem Seitenschlag macht.
Der Seitenairbag befindet sich in der Vordertür, hat den Umfang die 15 l und im ausgefüllten Zustand erreicht die Dicke daneben 7 siehe
Für 7 ms — bestimmt der Sensor – bei der Panne das empfindliche Element, ob die Abnutzung des Kissens gefordert wird.
Wenn der Mikrokomputer den Impuls auf die Abnutzung ausgibt, so reißt durch 2 ms der Seitenairbag die Verkleidung der Tür durch, wird sie noch durch 13 ms in den Arbeitszustand gebracht, den Fahrer oder den Passagier dadurch schützend. Insgesamt geht daneben 20 ms bis zur Bildung des Luftsackes zwischen der Tür und sitzend im Salon. Um den Prozess der Abnutzung des Seitenairbags zu verfolgen, musste man die Hochgeschwindigkeitskamera verwenden, die die 4000 Aufnahmen in die Sekunde macht.