10.14. Lautlich und das Blinken

Die Prüfung der Geräte lautlich und des Blinkens
Der Ersatz der Vorderfahrtrichtungsanzeiger
Der Ersatz der Repeater des Fahrtrichtungsanzeigers
Wenn das Relais der Fahrtrichtungsanzeiger fehlerhaft ist
Die Prüfung und die Abnahme der Signale des Bremsens
Die Abnahme des lautlichen Signals
Die Prüfung des lautlichen Signals
Die möglichen Defekte des lautlichen Signals, ihre Gründe und die Weisen der Beseitigung
Die möglichen Defekte des Signals des Bremsens, ihre Gründe und die Weisen der Beseitigung
Die möglichen Defekte der Alarmanlage und der Fahrtrichtungsanzeiger, ihre Gründe und die Weisen der Beseitigung



Lautlich und ist das Blinken auf dem Auto für die Mitteilung anderen Teilnehmern der Bewegung über Ihre Absichten vorbestimmt. Zum Beispiel, bei der Veränderung der Richtung der Bewegung wird der Fahrer die Fahrtrichtungsanzeiger einsetzen, auf den Druck auf das Bremspedal bekommt der fahrende hinten Fahrer die Warnung von den Signalen des Bremsens. Bei der Vollziehung des Manövers im dichten Strom wird die Umschaltung des entfernten Lichtes der Scheinwerfer verwendet. Jedoch hat der Fahrer des Autos Mercedes in der Verfügung noch grösser Signalgeräte.
   Das lautliche Signal und die Alarmanlage — die obligatorische Ausrüstung
Laut den Normen des Zutrittes der Beförderungsmittel zum Betrieb soll jedes Auto vom lautlichen Signal ausgestattet sein. Das System der Alarmanlage ist vorbestimmt damit im äussersten Fall der Fahrer andere Teilnehmer der Bewegung über die erzwungene Unterbrechung benachrichtigen konnte. Da die Alarmanlage und bei der ausgeschalteten Zündung arbeiten soll, wird die Anstrengung auf ihren Schalter direkt von der Batterie durch die Schutzvorrichtung gereicht. Die Fahrtrichtungsanzeiger bekommen die Anstrengung durch den Schalter der Zündung nur bei der aufgenommenen Zündung hingegen. Die Signalgeräte muss man immer vor der Fahrt prüfen.